Widerstand gegen JEFTA wächst

Münster gegen TTIP kümmert sich auch um das Wirtschaftsabkommen JEFTA. Wir trafen politische Entscheidungsträger, wie Tobias Bollmann, europapolitischer Sprecher der CDU Münster. Isabell Ullrich (Christliche Initiative Romero) übergab im Namen der Gruppe an die CDU die JEFTA-kritische Studie ,,JEFTA: Öffentliche Dienstleistungen unter dem Hammer – Wie das EU-Handelsabkommen mit Japan die Daseinsvorsorge gefährdet“ (Autor: Thomas Fritz i.A. von Campact, 08.10.18). Vor Ort kam es zu einer lebhafte Diskussion mit den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern. Wir wünschen uns mehr Debatte über derartige Handelsabkommen und die möglichen Folgen.

Link zum Rechtsgutachten vom CAMPACT

  • Einen Kommentar schreiben ...

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    + 76 = 82

TERMIN MELDEN
NEWS LETTER


SAGS WEITER

LOGIN INTRANET
FREUEN UNS ÜBER (D)EINE SPENDE...